Ob ein Steinschlag zu reparieren ist, hängt von der Grösse und Position ab

Ob ein Steinschlag zu reparieren ist, hängt von der Grösse und Position ab

Es kann immer passieren, dass ein Auto mit einem Reifen einen Stein von der Strasse aufwirbelt. Wenn der Stein ein anderes Fahrzeug trifft, kann er daran durchaus einen Schaden anrichten. Landet der Stein gar an der Windschutzscheibe eines anderen Autos, dann besteht die Gefahr, dass diese einen Riss erleidet. Dann könnte es nötig sein, den Steinschlag zu reparieren.

Allerdings muss nicht jeder Schaden, den ein Stein an einer Windschutzscheibe verursacht, unbedingt ausgebessert werden. Vielmehr hängt die Notwendigkeit einer Reparatur von der Position des Steinschlags auf der Scheibe ab. Zudem ist entscheidend, wie gross die Beschädigung ist. Nur in bestimmten Fällen müssen Sie mit Ihrem Auto zu einer Fachgarage. Die erste Adresse ist dabei selbstverständlich Automobile Kloten.

Wann ein Steinschlag nicht mehr zu reparieren ist

Ein Steinschlag an der Windschutzscheibe ist bei weitem keine Seltenheit. Allein in der Schweiz müssen Schätzungen zufolge jährlich rund 200’000 Autobesitzer eine solche Beschädigung hinnehmen. Manche Steinschläge sind kaum sichtbar und machen keinerlei Handlungen erforderlich. In bestimmten Fällen ist es jedoch nötig, dass sich der Autobesitzer schnellstmöglich um den Schaden kümmert. Dies ist von der Grösse und der Position der Beschädigung abhängig.

Ist der Steinschlag so gross wie eine Zwei-Franken-Münze, dann müssen Sie unbedingt handeln. Bringen Sie Ihr Fahrzeug am besten rasch in die Fachgarage. Gleiches gilt, wenn der Riss, der vom Steinschlag ausgeht, länger als zehn Zentimeter ist. Problematisch ist es auch, wenn der Steinschlag das Sichtfeld des Fahrers beeinträchtigt. Das bedeutet, dass die Beschädigung in einem bestimmten Bereich über dem Lenkrad auftritt.

Als Richtlinie gilt: Von der Mitte des Lenkrads darf die Windschutzscheibe 15 Zentimeter in alle Richtungen nicht beschädigt sein. Haben Sie das Pech, dass einer dieser Fälle eintritt, dann müssen Sie die Scheibe austauschen lassen. Dies ist auch der notwendige Schritt, wenn sich eine stärkere Beschädigung zu nah am Rand der Scheibe befindet. Ist der Steinschlag weniger als zehn Zentimeter vom Scheibenrand entfernt, ist ein Austausch unausweichlich.

Andernfalls besteht vielfach zumindest die Chance, den Steinschlag zu reparieren. Sie sollten sich jedoch nicht nur auf die oben genannten Kriterien verlassen. Denn ein kleiner Steinschlag kann im Laufe der Zeit grösser werden. Verantwortlich dafür sind die Kräfte, denen die Scheibe während der Fahrt ausgesetzt ist. Deshalb sollten Sie einen Steinschlag genau im Auge behalten und handeln, wenn sich beispielsweise neue Risse bilden.

Wie ein Steinschlag repariert wird

Wie ein Steinschlag repariert wird

Sollte es möglich sein, den Steinschlag zu reparieren, dann sollten Sie diese Aufgabe unbedingt Fachleuten überlassen. Nicht nur ist die Arbeit zeitaufwendig, sie verlangt auch Expertise und Erfahrung. Würden Sie sie selbst übernehmen, besteht die Gefahr, dass Sie dabei Fehler machen. Wird der Steinschlag nicht ordnungsgemäss repariert, könnte die Scheibe weiter splittern, was das Austauschen der Scheibe unumgänglich macht, was wiederum mit höheren Kosten verbunden ist.

Im schlimmsten Fall splittert die Windschutzscheibe während der Fahrt und bringt Sie und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Bringen Sie daher lieber Ihr Auto zu uns und lassen Sie uns den Schaden beheben. Bei der professionellen Reparatur eines Steinschlags reinigen unsere Mitarbeiter zunächst die Stelle, die betroffen ist. Dabei entfernen sie auch Splitter, die der Steinschlag möglicherweise aus der Scheibe gelöst hat. Dann bringt unser Fachpersonal eine Vakuumpumpe über dem Steinschlag an.

Der nächste Schritt ist, den Riss mit einem speziellen Harz aufzufüllen. Dieser muss dann mit einer UV-Lampe ausgehärtet werden. Zum Abschluss der Reparaturarbeiten polieren unsere Experten noch die Scheibe, um eine glatte Oberfläche zu schaffen. So sorgen sie dafür, dass der Riss komplett geschlossen wird, zudem kann kein Glas absplittern. Der Steinschlag ist zwar auch nach der Reparatur noch zu sehen. Schliesslich sind unsere Mitarbeiter nicht in der Lage, den Riss aus der Scheibe zu entfernen. Eine Gefahr geht davon jedoch nicht mehr aus.

Der Austausch der Windschutzscheibe

Wie bereits erwähnt, gibt es in manchen Fällen keine Möglichkeit, einen Steinschlag zu reparieren. Ist der Riss zu gross, in Ihrem Sichtfeld oder zu nah am Rand der Windschutzscheibe, dann müssen Sie diese austauschen lassen. Dabei entfernen unsere Mitarbeiter die beschädigte Scheibe und ersetzen sie gegen eine neue.

Direkt nach dem Vorgang muss der Klebstoff mindestens eine Stunde trocknen. Hat Ihr Auto die Garage verlassen, sollten Sie 24 Stunden lang nicht damit in die Waschanlage fahren. Auch das Überfahren hoher Kanten sollten Sie zunächst vermeiden. Die Erschütterung könnte sich nämlich von der Carrosserie auf die Scheibe übertragen, was diese beschädigen könnte.

Wer dafür zahlt, den Steinschlag zu reparieren

Wer dafür zahlt, den Steinschlag zu reparieren

Die Reparatur eines Schadens, den ein Steinschlag an der Frontscheibe verursacht hat, kostet selbstverständlich Geld. Die wichtige Frage für Betroffene ist daher: Wer zahlt es?

Wer am Steinschlag die Schuld trägt

Theoretisch könnte man meinen, dass der Fahrer des Autos, dessen Reifen den Stein geschleudert hat, die Schuld am Schaden trägt. So einfach ist es jedoch nicht. Denn rechtlich wird davon ausgegangen, dass ein Steinschlag unabwendbar ist. Der Fahrer kann daher nicht zur Rechenschaft gezogen werden – selbst dann nicht, wenn er als «Täter» ermittelt wird. 

Es gibt allerdings Ausnahmen. Übersieht ein Autofahrer einen grösseren Stein, der offensichtlich auf der Strasse liegt, kann ihm die Schuld am Steinschlag gegeben werden. Auch Fahrzeugführer, die auf Rollsplitt schneller fahren als erlaubt, machen sich schuldig. Denn sie riskieren mit ihrer Fahrweise, dass Steine aufgewirbelt werden.

Kommt es dadurch zu Schäden an anderen Autos, muss sich der Verursacher dafür verantworten. Dies ist auch der Fall, wenn ein Stein von einem LKW fällt und die Windschutzscheibe des hinterherfahrenden Autos beschädigt. Allerdings muss der Stein dafür nachweislich aus der Ladung des Lastwagens stammen. Generell ist es jedoch sehr schwer, zu belegen, wie es zu einem Steinschlag gekommen ist.

Die Versicherung zahlt

Die Versicherung zahlt

Müssen Sie einen Steinschlag reparieren lassen, dann übernimmt Ihre Teil- oder Vollkaskoversicherung die Kosten. Das tut sie entweder vollständig oder zum Teil – je nachdem, wie hoch Ihr Selbstbehalt ist. Die Höhe des Selbstbehalts hängt von der Versicherung und der Vereinbarung ab, die Sie mit dem Unternehmen getroffen haben. Viele Versicherungsträger verzichten jedoch komplett auf den Selbstbehalt, wenn Sie den Steinschlag reparieren lassen.

Denn die Alternative ist der Austausch der Windschutzscheibe – und dieser würde den Versicherer viel mehr Geld kosten als die Reparatur. Haben Sie keine Kaskoversicherung abgeschlossen, dann müssen Sie die Kosten für die Reparatur selbst tragen. Scheuen Sie aufgrund dessen aber nicht den Weg zur Fachgarage. Den Steinschlag reparieren zu lassen, wird letztlich viel günstiger sein als der Schaden, den ein möglicher Unfall verursacht.

Automobile Kloten: Ihr Profi für Reparaturen und Serviceleistungen

Wollen Sie einen Steinschlag reparieren lassen? Oder haben Sie ein anderes Problem mit Ihrem Auto, bei dem Sie die Hilfe von Experten benötigen? Dann sind Sie bei Automobile Kloten genau richtig. Unser Team besteht aus Fachleuten, die sich mit Fahrzeugen sämtlicher Marken bestens auskennen.

Neben Reparaturen gehören auch Serviceleistungen wie Öl- und Reifenwechsel zu unserem umfangreichen Angebot. Gerne lagern wir auch den Reifensatz, den Sie gerade nicht benutzen, in unserem Pneuhotel ein. Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular an und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Tätigkeiten rund um Automobile oder buchen Sie direkt einen Termin über unsere Terminanfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

© Copyright 2020 Automobile Kloten